• Kernser-Edelpilze-Slide-05
  • Kernser-Edelpilze-Slide-04
  • Kernser-Edelpilze-Slide-06
  • Kernser-Edelpilze-Slide-02
  • Kernser-Edelpilze-Slide-03
  • Kernser-Edelpilze-Slide-01

Ein Blick hinter die Kulissen

Gerne gewähren wir dir Einblick in unsere Welt der Pilze. Erfahre dabei Spannendes zur Pilzzucht; von der Herstellung des Pilzsubstrats über die anschliessende Reifephase und Pilzernte bis hin zum Verkauf.

Produktion

Swissness durch und durch, darauf sind wir stolz.

Das Substrat, auf welchem unsere Edelpilze wachsen besteht hauptsächlich aus Schweizer Holz. Dies unterscheidet uns grundsätzlich zur Champignonzucht – dort wird das Substrat hauptsächlich aus Hühner- und Pferdemist gewonnen. Zusammen mit weiteren hochwertigen Rohstoffen bieten wir unseren Pilzen einen idealen Nährboden. Nur so können wir täglich Edelpilze von erstklassiger Qualität ernten.

01: Grundlage: Erlesene Rohstoffe
01

Grundlage

Erlesene Rohstoffe

02: Produktion: Hochtechnisierte Anlage
02

Produktion

Hochtechnisierte Anlage

03: Pflege: Ideale Bedingungen
03

Pflege

Ideale Bedingungen

04: Ernte: Reine Handarbeit
04

Ernte

Reine Handarbeit

05: Lieferung: Tägliche  Frische
05

Lieferung

Tägliche Frische

06: Recycling: Nährreicher Kompost
06

Recycling

Nährreicher Kompost

  • 01: Grundlage: Erlesene Rohstoffe
  • 02: Produktion: Hochtechnisierte Anlage
  • 03: Pflege: Ideale Bedingungen
  • 04: Ernte: Reine Handarbeit
  • 05: Lieferung: Tägliche  Frische
  • 06: Recycling: Nährreicher Kompost
  • 01: Grundlage: Erlesene Rohstoffe

    Grundlage

    Erlesene Rohstoffe

    Die Inhaltsstoffe sind für unser Edelpilzsubstrat entscheidend. Wir verwenden rein biologische Rohstoffe und achten auf deren Herkunft.

    Unser Pilzsubstrat besteht hauptsächlich aus einer Holzmischung aus Schweizer Wäldern. Bei den von uns verwendeten Holzarten handelt es sich Abfallprodukte aus der Möbelindustrie. Unsere Lieferanten entfernen beim Holz erst die Baumrinde, im Anschluss wird das Holz zu Brettern verarbeitet. Die dabei entstandenen Holzreste werden gesammelt, getrocknet und im gleichbleibenden Mischverhältnis der Holzarten vermengt und pelletiert.


    Weiter benötigen wir für die Substratherstellung Eiweisse und Fette. Diese dienen den Pilzen als idealer Nährboden. Dazu verwenden wir Nebenprodukte, sogenannte «Presskuchen», aus der Lebensmittelindustrie. Für unser Pilzsubstrat kann dieser Rohstoff ideal weiterverarbeitet werden.

    Die weiteren enthaltenen biologischen Rohstoffe im Pilzsubstrat bleiben unser Betriebsgeheimnis. Seit über 20 Jahren entwickeln und verbessern wir unsere Substratzusammensetzung stetig. Dadurch konnten wir die Pilzerträge kontinuierlich steigern.

     

  • 02: Produktion: Hochtechnisierte Anlage

    Produktion

    Hochtechnisierte Anlagen

    Mit der von uns eigens entwickelten vollautomatischen Substratproduktionsanlage produzieren wir täglich bis zu 26 Tonnen Pilzsubstrat. Die Prozesse laufen autonom – so ist es uns möglich, unsere Substratmischungen unter gleichbleibenden Bedingungen herzustellen.

    Die Rohstoffe für die Substratproduktion werden in pelletierter Form bei uns angeliefert und in Silos zwischengelagert. Von da werden die Rohstoffe in der benötigten Menge automatisiert in die Substratanlage eingefüllt. Der Trockenmischung wird heisses Wasser zugefügt, wodurch die Pellets sich auflösen und eine homogene Mischung entsteht. Durch die Erhitzung auf über 90°C werden sämtliche Keime und Bakterien abgetötet. Anschliessend wird das Substratgemisch auf unter 20°C abgekühlt und wir fügen das Pilzmycel (Pilzsamen) bei. Nach erneutem Vermengen wird das Substrat vollautomatisch in Plastikbeutel abgefüllt. Pro Minute können so bis zu 60 Substratblöcke à jeweils 1,5 kg abgepackt werden. Für die Lagerung und Reifephase werden die Blöcke schliesslich auf Transportgestelle gestapelt – ebenfalls komplett maschinell.

     

  • 03: Pflege: Ideale Bedingungen

    Pflege

    Ideale Bedingungen

    Das produzierte Pilzsubstrat ist in einer recycelbaren Plastikfolie eingepackt und damit vor äusseren Einflüssen geschützt. Dies schafft eine ideale Umgebung für das Pilzwachstum.

    Die Plastikfolie haben wir zusammen mit einem Schweizer Lieferanten entwickelt. Sie ist mikroperforiert und ermöglicht dem Substrat die Luftzirkulation durch den Beutel. Durch die Folie erhält der Block jederzeit den benötigten CO₂-Wert. Das Substrat wird in der Lagerphase je nach Pilzsorte zwischen 4 und 15 Wochen durchwachsen. In dieser Zeit wird die Lufttemperatur kontinuierlich an die benötigte Idealtemperatur angepasst. Dies ermöglicht dem Substrat eine optimale Reifung.

    Ist das Substrat fertig durchwachsen und erntereif, wird es in die Produktionsräume verschoben. Nach dem Kälteschock beginnen die Pilze mit dem Wachstum.

     

  • 04: Ernte: Reine Handarbeit

    Ernte

    Reine Handarbeit

    Nach der Durchwachsphase unseres Pilzsubstrats starten wir mit der Ernte. Dabei werden alle Pilze durch unsere Mitarbeitenden von Hand geerntet und nach Grösse sortiert.

    Ist das Substrat fertig durchwachsen und erntereif, wird es in die Produktionsräume verschoben und aktiviert. Die Aktivierung des Substrats erzeugen wir auf zwei Arten: Zum einen geschieht dies durch einen Kälteschock, zum anderen können wir das Wachstum durch starke Erschütterung des Pilzsubstrats aktivieren.

    Sind die ersten Pilze sichtbar, entfernen wir die Plastikfolie. Jede Sorte benötigt für das optimale Wachstum ein anders Klima. Dieses erzeugen wir in unseren 15 Produktionsräumen auf einer Gesamtfläche von gut 2’500 m². Jeder der Räume kann einzeln angesteuert werden. So werden die Lufttemperatur, die Luftfeuchtigkeit sowie der CO₂-Gehalt permanent vollautomatisch überwacht.

    Unsere Pilze werden von unseren Mitarbeitenden 7 Tage in der Woche von Hand geerntet und nach Grösse sortiert. Die wöchentliche Pilzproduktionsmenge variiert je nach Saison und Nachfrage.

     

  • 05: Lieferung: Tägliche Frische

    Lieferung

    Tägliche Frische

    Nach der Ernte werden unsere Pilze im Kühlraum gekühlt. Unsere Mitarbeitenden packen nach Bestelleingang die Pilze täglich frisch von Hand ab. Dabei wird jede Bestellung einzeln kontrolliert, abgewogen und etikettiert.

    Jede Verkaufseinheit wird von uns mit einer Chargennummer versehen. Dies ermöglicht uns die Rückverfolgbarkeit bis zum Einkauf der Rohstoffe.

    Damit wir immer die beste Pilzqualität garantieren können, liefern wir alle unsere Pilze direkt an unsere Kundschaft aus. So können wir einen fachgerechten Transport bis zum Endkunden garantieren.

     

  • 06: Recycling: Nährreicher Kompost

    Recycling

    Nährreicher Kompost

    Wenn alle Pilze geerntet sind, wird der Substratblock zerkleinert und kompostiert. Die Pilzkultur ist zu 100% recycelbar.

    Nach dem Ende der Pilzernte werden die Substratblöcke maschinell zerkleinert. Das gesammelte Material liefern wir an eine grosse Kompostieranlage in der Nähe. Dort entsteht aus dem rein biologischen Material nährreicher Kompost für die Landwirtschaft; unter anderem für Blumenerde.

    Auch die Plastikfolie, in welcher unsere Pilze heranreifen, wird von uns gesammelt und anschliessend extern fachgemäss recycelt.

     

  • 01: Grundlage: Erlesene Rohstoffe
  • 02: Produktion: Hochtechnisierte Anlage
  • 03: Pflege: Ideale Bedingungen
  • 04: Ernte: Reine Handarbeit
  • 05: Lieferung: Tägliche  Frische
  • 06: Recycling: Nährreicher Kompost

Wir verwenden ausschliesslich hochwertige Rohstoffe und bieten unseren Pilzen damit die optimalen Bedingungen für ihr Wachstum.

Qualität

Menschen: Motivierte und qualifizierte Mitarbeitende

Menschen

Motivierte und qualifizierte Mitarbeitende

Ein respektvoller Umgang auf Augenhöhe zwischen sämtlichen Mitarbeitenden ist uns wichtig. Wir dürfen auf den Einsatz unserer einheimischen Mitarbeitenden zählen, einige davon seit über 20 Jahren im Unternehmen. Nur mit einem eingespielten Team ist es möglich, kontinuierlich die von uns angestrebte hohe Qualität zu liefern.

Innovation: Am Puls der Zeit

Innovation

Am Puls der Zeit

Die technische Weiterentwicklung in unserem Unternehmen ist essentiell. Über mehrere Jahre entwickelten wir eine vollautomatische Substratproduktionsanlage. Diese erlaubt es uns, täglich bis zu 26 Tonnen Edelpilzsubstrat herzustellen. Von der Befüllung der Rohstoffe bis zum Stapeln der hergestellten Substratblöcke konnten wir damit den gesamten Arbeitsprozess automatisieren, was eine Substratherstellung unter gleichbleibenden Bedingungen ermöglicht.

Qualitätsmanagement: Permanente Qualitätskontrolle

Qualitätsmanagement

Permanente Qualitätskontrolle

Unsere Qualitäts- und Hygienestandards sind jederzeit einzuhalten. Dafür kontrollieren unsere Mitarbeitenden täglich die definierten Prozesse – vom Einkauf über die Substratherstellung und Pilzernte bis hin zum Verkauf. Nur so können wir unsere Kunden mit Pilzen und Pilzsubstrat in der gewohnten Qualität beliefern.

Zertifizierungen: Umfassende Richtlinien für höchste Qualität

Zertifizierungen

Umfassende Richtlinien für höchste Qualität

Aus Überzeugung sind unsere Produkte Bio Suisse sowie Suisse Garantie zertifiziert. Unsere Zertifizierungen werden laufend von unabhängigen Kontrollstellen geprüft.

Die aktuelle Übersicht über unsere Zertifizierungen haben wir für dich zusammengestellt.